Ein LED Deckenstrahler liefert die passende Atmosphäre

Bei einem LED Deckenstrahler werden die moderne Lichttechnologie und das funktionale Design kombiniert. Ursprünglich entstammt die LED-Technologie der Effektbeleuchtung, doch nachdem es bei der Lichttechnik einen raschen Fortschritt in der Entwicklung gab, konnten die LEDs auch bei den größeren Lichtprojekten genutzt werden. Als Beispiel kann hier die Beleuchtung von Straßen erwähnt werden. Natürlich müssen die LED Strahler nicht die Straßen beleuchten, doch für den Wohnraum sollte eine angemessene Helligkeit geboten werden. Die LED Deckenstrahler können für die Helligkeit sorgen und dies zudem noch mit der hohen Schaltfestigkeit, mit der langen Lebensdauer und mit der hohen Energieersparnis.

Weshalb LED Deckenstrahler nutzen?

Im Vergleich zu normalen Deckenleuchten oder Wandleuchten erlauben die Deckenstrahler die zielgerichtete Beleuchtung. Es können einzelne Strahler dabei individuell verstellt werden und bei der Wohnung lassen sich so einzelne Bereiche gezielt ausleuchten. Bei vielen heutigen Modellen werden LED-Leuchtmittel genutzt. Die LED Strahler sind energieeffizient und die Lebensdauer ist sehr hoch. Bis zu 20 Jahre können sie abhängig von der Art der LED-Lampe halten und das Leuchtmittel muss in der Zeit nicht gewechselt werden. Die LED Deckenstrahler gibt es in verschiedenen Ausführungen und somit auch mit mehreren oder mit einer Lichtquelle. Für jeden Raum wird damit das passende Beleuchtungskonzept entdeckt. Bei den einzelnen Modellen ist die flächige oder punktförmige Strahlung möglich, abhängig davon, wie breit die Strahler sind.

Die Allgemein- und Bereichsbeleuchtung

Der LED Deckenstrahler wird gerne auch als LED Spot bezeichnet und er wird genutzt, damit gewisse Bereiche von anderen Bereichen mit der gezielten Lichtsetzung separiert werden. Verwendet werden kann dies zum Beispiel dann, wenn die Leseecke in dem Wohnzimmer bei Bedarf mit einem Licht versehen wird, welches für den Bereich bestimmt ist. Es wird dann die Allgemeinbeleuchtung einfach ausgeschaltet und es kann mit dem zielgerichteten Licht dafür gesorgt werden, dass man alles um einen herum vergisst. Es gibt natürlich auch die LED Deckenstrahler mit mehreren LED Spots und diese können sehr gut auch für die Allgemeinbeleuchtung genutzt werden. Bei den modernen LED-Produkten gibt es eine hohe Lichtausbeute und damit wird dies ermöglicht.

Die beliebten LED Deckenstrahler

Die LED Deckenstrahler orientieren sich bezüglich dem Design an den regulären Gestaltungsweisen der Strahler. Die Produkte bieten oft ein Design, welches eher unauffällig ist und somit ist die Farbgebung dezent. Bei den Spots können sich die Menschen dann schließlich nur auf die Leuchtwirkung konzentrieren. Im Hintergrund halten sich dann das Gestell und der Strahler selbst und auf den zu beleuchtenden Bereich wird der Fokus gelegt. Bei der Integration in Raumeinrichtungen macht sich die Unauffälligkeit im Design bemerkbar und das Einsatzgebiet wird so durch Spots und Strahler nicht eingeschränkt.

 

 

LED Deckenleuchte

Viele Lichtplaner und Architekten wünschen sich eine Lichtquelle mit langer Lebensdauer, welche effizient und möglichst klein ist. Es wurde dann die LED-Lampe geboren und in den heimischen Wohnungen startete der Siegeszug. Eine LED Leuchte wie die LED Deckenleuchte bietet natürlich auch viele Vorteile. Die Leuchten werden daher nicht heiß, sie sind vibrations- und stoßfest und zudem auch noch energiesparend.  Bis zu 50.000 Betriebsstunden beträgt die Lebensdauer der LED Leuchten und durch das UV-freie Licht eignen sich die Leuchten auch für die Beleuchtung von Kunstgegenständen und von Bildern. LED Deckenleuchten werden gerne als Allgemeinbeleuchtung und als Grundbeleuchtung genutzt. Die LED Deckenleuchte ist dann ein zentrales Einrichtungsobjekt, welches die Blicke auf sich ziehen kann.

Die Dekoration

Bei der LED Deckenleuchte wird natürlich auch aus der dekorativen Sicht viel geboten und so gibt es eher dezente Leuchtkörper, die mit Lichteffekten und Licht spielen. Angeboten wird sehr gerne die LED Deckenleuchte mit Farbwechselfunktion und mit Dimmer, die bei der LED-Technik auch das gesamte Können zeigen. Es gibt vermehrt die Kombinationen zwischen weiteren Leuchtmitteln und LED Lampen. Die LED Lampen werden gerne für Sternenhimmel genutzt, was an der kleinen punktförmigen Größe liegt. In Form von der LED Deckenleuchte landen sie dann gerne im Bade- oder Schlafzimmer und sie laden zum Träumen ein. Jeder kann somit heute die Vorteile von dieser Technologie nutzen. Für alle Räume des Hauses gibt es heute übrigens die passende LED Deckenleuchte.

Die richtigen Alleskönner ist die LED Deckenleuchte

Die LED Lampen sind richtige Alleskönner und nicht nur bunte, kleine Anzeigelämpchen. LED steht übrigens für Licht emittierende Diode und es stellt das elektronische Halbleiter-Bauelement dar, welches Licht anstrahlt, wenn dann Strom durch die Diode fließt. Verglichen zu der Glühlampe, welche vor über 100 Jahren erfunden wurde, handelt es sich bei der LED um eine relativ junge Erfindung. Die erste LED, welche industriell gefertigt wurde, kam vor etwa 50 Jahren auf den Markt. Zunächst gab es hier nur die Farben orange, grün, gelb oder rot. Die LEDs mit dem weißen Licht gibt es dann seit dem Jahr 1997 zu kaufen. Die Vorteile der heutigen LEDs sind unbestritten und so ist nicht nur der Energieverbrauch niedrig, sondern die Lebensdauer ist mit 30.000 bis 50.000 Stunden sehr lang. Heute gibt es natürlich auch noch damit uneingeschränkte Farbmischungen. Suchen Verbraucher einen Ersatz für die Glühbirne, dann wird die LED natürlich auch die energiesparende und langlebige Alternative. Vor wenigen Jahren waren für die LEDs noch die Autoblinker, Rückleuchten und die bunten, kleinen Anzeigelämpchen bekannt, so gibt es in der heutigen Zeit universellere Einsatzmöglichkeiten. Heute wird die LED Deckenleuchte auch als OP-Lampe, als moderne Kronleuchter oder auch als Schreibtischlampe genutzt. In dem Innen- und Außenbereich sind die modernen Leuchtdioden funktional und dekorativ einsetzbar. Für Laien vereinfacht ausgedrückt handelt es sich um die physikalische Umkehrung der Solarzelle. Das Licht fällt bei der Solarzelle auf die Silizium-Scheibe und hierbei wird sie in Strom umgewandelt. Der Prozess der LED funktioniert umgekehrt und Gleichstrom wird in dem Silizium-Halbleiter in Licht umgewandelt und dieses wird über die Linse dann abgestrahlt.

Modernes und hochwertiges LED Panel

Seit der Erfindung der Glühbirne hat das Thema Beleuchtung eine wahre Evolution durchlebt. Heutzutage bedeutet das Wort Beleuchtung nicht mehr nur Helligkeit sondern um ein Vielfaches mehr. Das Thema Licht heißt für uns Stimmung und Wohlbefinden, Behaglichkeit und Wohnlichkeit. Hier hat sich eine ganz neue Art der Lichtquelle mehr und mehr etabliert – das LED Panel. Diese ultraflache „Lichtscheibe“ lässt sich auf die unterschiedlichsten Arten verbauen und in Szene setzen und trägt ihren Beitrag zu einer ganz besonderen Atmosphäre im Wohnbereich. Aber wie kann man sich ein LED Panel eigentlich vorstellen, was sind seine Vorteile und wo kann ich diese kaufen? Dieser Beitrag verrät es Ihnen.

Das LED Panel – vielseitiges Wohndesign

Das Panel ist eine „Leuchtplatte“, eine ultraflache Lampe, die in verschiedensten Abmessungen erstanden werden kann und mit ihrem flachen Design eine optimale Lichtquelle bildet. Das LED Panel kann sowohl als Deckenleuchte, aber auch als Wandleuchte verwendet werden und ist damit vielseitig einsetzbar. Es kann als Beleuchung am Arbeitsplatz oder in der Küche, im Wohnzimmer als stimmungsvolle Wandbeleuchtung oder im Badezimmer als warme, indirekte Lichtquelle Verwendung finden. Je nach Kundenwunsch und Einrichtungsvorstellungen, kann das LED Panel fast alle Erwartungen erfüllen.

Technisch eine Innovation

Das LED Panel spart Ihnen nicht nur Strom, sondern ist sogar wartungsfrei mit extrem langer Lebensdauer und spart Ihnen damit erhebliche Installations- und Wartungskosten. Gerade bei Beleuchtungen, die lange an sind, rechnet sich die Anschaffung innerhalb weniger Monate. Ein LED-Licht hat eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden. Das sind über 2.000 Tage ständiges Licht. Eine LED Lampe wird auch nicht so heiß, wie eine normale Glühbirne. Daher spart das LED Panel sogar Kühlenergie, zum Beispiel im Büro. LED-Licht flimmert nicht, es brummt auch nicht. Die LED Platten spenden diffuses Licht in alle Ecken des Raumes und sorgen somit für erheblich weniger Schatten, dunkle Stellen und blendet dabei auch nicht. Das LED Panel hat keine Einschaltverzögerung, wie bei Leuchtstoffröhren oder anderen Energiesparlampen und enthält weder Schwermetalle noch Gase. Das LED Panel ist eine moderne und stilsichere Beleuchtungstechnik für jeden Einsatzbereich.

LED Panels kaufen

Im Internet ist der Markt an LED Platten geradezu überschwemmt. Zahlreiche Anbieter werben mit modernsten Designs und schnellster Lieferung zum besten Preis. Verlassen Sie sich hier auf persönliche Erfahrungswerte oder die anderer Kunden und wählen Sie einen seriösen Lieferanten für Ihr LED Panel aus. Natürlich können Sie ein solches auch unkompliziert mit persönlicher Beratung in Ihrem Baumarkt oder Lampenfachgeschäft erwerben. Hier erhalten Sie wahrscheinlich sogar die passende Montageanleitung und Gewährleistung zu Ihrem LED Panel dazu. Probieren Sie diese neue Art der Beleuchtung einfach einmal selber aus, vielleicht finden Sie ja auch Gefallen daran.